Werbung *. Stricken und Häkeln für die Seele. Nicht vorenthalten möchte ich dir das Angebot von Mag. Ulrike Schiesser in Wien. Sie ist Psychologin und Psychotherapeutin und bietet zusammen mit Evelyn Preis ein, wie ich finde, einzigartiges Angebot an. Einmal im Monat die seelische Hausapotheke auffüllen. Mehr zum Angebot findest du auf der unten angegebenen Seite. Und auf meiner Bücher Bestellliste. "Mit Stricken gesund und glücklich werden: Der Weg zu mehr Glück, Wellness und Gesundheit" von Betsan Corkhill, die ebenfalls Autorin von "Das Achtsamkeits-Häkelbuch" ist. Und auf zwei weitere Buchtitel in englischer Sprache hat Ulrike mich aufmerksam gemacht. "Knit the Sky" von Lea Redmond und "Hook to Heal" von Kathryn Vercillo. Im Netz findet sich eine Vorschau zu den Büchern. Also. Nichts wie ran an die Maschen. Strick und häkel dich glücklich!

Anmerkung: Immer wieder gern treffe ich Ulrike auf dem ein oder anderen Wollfest. Ich freue mich, das sie eine neue geschlossene Gruppe "die seelische Hausapotheke und was Handarbeit dazu beiträgt" erneut im Oktober 2018 in Wien anbietet.

Mehr dazu unter www.schiesser.co.at

* Klarheit und Wahrheit. Meine Lesenswert Beiträge geben lediglich meine ehrliche Meinung und meine persönlichen Erfahrungen wieder. Ich bekomme weder Produkte gesponsert, noch werde ich in irgendeiner Weise für die Lesenswert Beiträge mit Geld- oder Sachspenden entlohnt.


Werbung *. Wir bleiben noch ein bisschen bei dem Thema Waldorfpuppen und dem Thema Sicherheit bei Spielzeug und der EU Spielzeugrichtlinie 2009/48/EG. Diese regelt welche Sicherheitsanforderungen Spielzeug erfüllen muss, damit es in der EU hergestellt und oder verkauft werden darf. Und zwar an Kinder von 0 bis 14 Jahren. Damit für jeden sichtbar ist, dass das Spielzeug die europäischen Standards einhält, muss dieses mit dem CE Kennzeichen versehen sein. Kein Verkauf ohne CE Zeichen in Europa. Interessant ist, dass es keine unabhängige Kontrolle gibt. Also ganz einfach. Der Hersteller bringt das Zeichen an und trägt die Verantwortung. Wunderbar! Nein, es gilt einiges zu beachten und zu dokumentieren, bevor das CE Bapperl dein Spielzeug ziert. Aber es ist wunderbar, das es jemanden gibt, der sich dieses Themas angenommen hat und ein E-Book hierzu erstellt hat. "CE Kennzeichnung für weiche Spielzeuge leicht gemacht. Schritt für Schritt zur CE Kennzeichung." Erhältlich ist es bei Maike von www.feinslieb.net. Toll, wenn einem jemand an die Hand nimmt und man und frau zusammen durch die Irrungen und Wirrungen von gesetzlichen Regelungen führt. Und wer jetzt noch größere Lust auf Spielzeugsicherheit verspürt, der kann sich zur geprüften Fachkraft für Spielzeugsicherheit weiterbilden. Angeboten wird das vom TÜV Rheinland. Vielleicht auch noch anderswo? Hier hört jetzt meine Recherchefreude auf.

* Klarheit und Wahrheit. Meine Lesenswert Beiträge geben lediglich meine ehrliche Meinung und meine persönlichen Erfahrungen wieder. Ich bekomme weder Produkte gesponsert, noch werde ich in irgendeiner Weise für die Lesenswert Beiträge mit Geld- oder Sachspenden entlohnt.


Werbung *. Nach Waldorfart. Seit etlichen Jahren fertigen Puppenmacherinnen, ich kenne leider keinen einzigen Puppenmacher, wieder vermehrt Puppen nach Waldorfart an. Von Erstlingspuppen über Schlamperle zu Puppenbabys und Puppenkinder. Und noch so einiges mehr an Ideen entschlüpft den Werkstätten. Auch Erwachsene erfreuen sich an den wunderschönen und herzwärmenden Puppen. Viele Kurse sind ausgebucht und es gibt Wartelisten. Das Interesse ist groß. Einzelne Namen nenne ich nicht, es gibt mittlerweile wirklich sehr viele Herstellerinnen. Dank des Surfens im großen weltweiten Netz sind sie zu finden. Mehr über die Waldorfpädagogik gibt es ebenfalls zum Nachlesen im Netz oder in Buchform. Ein relativ neues Event ist das Europäische Waldorf Puppen Seminar in den Niederlanden. Organisiert von Kamrin`s Poppenatelier. Puppenmacherinnen treffen sich, nehmen am Kursangebot teil, tauschen sich aus und befühlen und bestaunen die Werke der anderen.

www.waldorfdollsupplies.com

* Klarheit und Wahrheit. Meine Lesenswert Beiträge geben lediglich meine ehrliche Meinung und meine persönlichen Erfahrungen wieder. Ich bekomme weder Produkte gesponsert, noch werde ich in irgendeiner Weise für die Lesenswert Beiträge mit Geld- oder Sachspenden entlohnt.


Werbung *. Ja, ein bisschen abgelegen sind sie. Die Shetland Inseln. Und Wasserumtost. Das Wetter ist, so sicher wie das Amen in der Kirche, spektakulär. So ist es in Schottland. Mindestens 4 Jahreszeiten an einem Tag. Gern auch ein bisschen mehr. Aber Wollenthusiasten lassen sich von nichts abschrecken. Jedes Jahr im September findet die Shetland Wool Week statt. Das Angebot lockt mittlerweile Besucher aus der ganzen Welt an. Eintauchen in eine faszinierende Wollwelt mit einem breit gefächerten Angebot. Und für Daheimgebliebene gibt es mit 60 north ein Inselmagazin, das auch in den heimischen Briefkasten fliegt.

www.shetlandwoolweek.com

* Klarheit und Wahrheit. Meine Lesenswert Beiträge geben lediglich meine ehrliche Meinung und meine persönlichen Erfahrungen wieder. Ich bekomme weder Produkte gesponsert, noch werde ich in irgendeiner Weise für die Lesenswert Beiträge mit Geld- oder Sachspenden entlohnt.


Werbung *. Bauhaus. Kunst und Handwerk. Die Textilwerkstatt. "Weben? Weben hielt ich für zu weibisch." Doch wie so viele begabte Studentinnen wurde auch ihr zu Beginn ihrer Studienzeit am Staatlichen Bauhaus in Weimar die Beschäftigung in der Textilwerkstatt nahe gelegt. Nach und nach freundete sie sich mit Kette und Schuss an. Sie experimentierte mit neuen Materialien und integrierte abstrakte und geometrische Formen in ihre textilen Werke. Als erste Textilkünstlerin widmete ihr das Museum of Modern Art in New York 1949 eine Einzelausstellung. Viel, viel mehr Wissenswertes ist in den unzähligen Publikationen über Frauen am Bauhaus und in der Textilwerkstatt zu erfahren. Eine spannende textile Reise in die Vergangenheit. Und für die nächsten hundert Jahre gibt es genug Lesestoff, der sich mit den Lehrmeistern und den weiteren Werkstätten an der damaligen Kunstschule beschäftigt.

Anni Albers
9. Juni bis 9 September 2018
K20 Grabbeplatz, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf

11. Oktober 2018 bis 27. Januar 2019
Tate Modern, Bankside, London SE1 9TG

* Klarheit und Wahrheit. Meine Lesenswert Beiträge geben lediglich meine ehrliche Meinung und meine persönlichen Erfahrungen wieder. Ich bekomme weder Produkte gesponsert, noch werde ich in irgendeiner Weise für die Lesenswert Beiträge mit Geld- oder Sachspenden entlohnt.


Werbung *. Sie liegt in der Luft. Die Ungeduld. Die Supermarktkassiererin denkt an ihre Auswertung. Piep. Piep. Piep. Schneller. Schneller. Die nachfolgenden Kunden denken an ihre kostbare Zeit und scharren mit den Hufen. Grundgütiger. Zeit Experten verraten die beiden besten Tage zum Einkaufen und weitere Tipps. Das Internet quillt über von guten Ratschlägen. So vermeiden Sie Angst und Panikattacken beim Einkaufen.

Aber es gibt Hoffnung. Mit Stricken gesund und glücklich werden. Auf über 190 Seiten lädt Betsan Corkhill dich ein, sie auf einer Entdeckungsreise zu begleiten. Den Stricken ist viel mehr. Wie schreibt sie so schön in ihrer Einleitung. "Das geniale beim Stricken ist... es verändert buchstäblich Ihre Einstellung und offenbart einen einfachen, aber effizienten Weg zu mehr Wohlgefühl." Das Buch ist erhältlich in deiner Lieblingsbuchhandlung oder online.

Lang lebe das Woll- und Wohlgefühl.

* Klarheit und Wahrheit. Meine Lesenswert Beiträge geben lediglich meine ehrliche Meinung und meine persönlichen Erfahrungen wieder. Ich bekomme weder Produkte gesponsert, noch werde ich in irgendeiner Weise für die Lesenswert Beiträge mit Geld- oder Sachspenden entlohnt.


Werbung *. Ein Blick über den Teich. Der Teich ist gar nicht so klein und es braucht schon einige Flug- und Fahrstunden, um Novia Scotia zu erreichen. Die Schottin Moy Mackay ist eine der Dozentinnen, die 2018 während des Kanadischen Filz Symposiums unterrichtet. Sie hält zwei Kurse. Felt Paintings und Felt Landscape. Beide Kurse sind schon Monate vorab ausgebucht. Die Werke von Moy sind etwas Besonderes. Mit Wolle malen. Die künstlerische Umsetzung steht im Vordergrund. Die Basis für ihr künstlerisches Schaffen hat sie an der Glasgow School of Art erworben. Sie hat bisher zwei Bücher veröffentlicht. Felt & Stich und Flowers in Felt & Stich. Ein drittes Buch ist in Arbeit. In den Büchern zeigt sie, wie sie ihre textilen Bilder aufbaut und umsetzt. Sollte jemand jemals auf die Idee kommen, das südliche Umland von Edinburgh zu erkunden, dann empfiehlt sich ein Ausflug nach Peebles. Ein nettes kleines Städtchen und nur etwas über 35 km von Edinburgh entfernt gelegen. Dort betreibt sie ihre Galerie, in der sie sowohl ihre eigenen Filz Werke ausstellt, als auch Gastaussteller einlädt. Nettes Städtchen, nette Galerie in den Scottish Borders.

Mehr dazu unter www.moymackaygallery.com und www.felt-feutre-canada.com

* Klarheit und Wahrheit. Meine Lesenswert Beiträge geben lediglich meine ehrliche Meinung und meine persönlichen Erfahrungen wieder. Ich bekomme weder Produkte gesponsert, noch werde ich in irgendeiner Weise für die Lesenswert Beiträge mit Geld- oder Sachspenden entlohnt.


Werbung *. Auch in Dänemark wird gewebt. Madeleine Jude, eine britische Weberin, kündigt das Weberfestival auf ihrer Homepage in englischer Sprache an. Eine sicherlich spannende Veranstaltung.

Mehr dazu unter www.madeleinejude.co.uk und www.vaevernes-hus.dk

* Klarheit und Wahrheit. Meine Lesenswert Beiträge geben lediglich meine ehrliche Meinung und meine persönlichen Erfahrungen wieder. Ich bekomme weder Produkte gesponsert, noch werde ich in irgendeiner Weise für die Lesenswert Beiträge mit Geld- oder Sachspenden entlohnt.